Über mich

Mein Bild
Ehemalige Stadt-Tussi, jetzt Land-Ei! Früher London, Paris, Rom, Barcelona, Wien... jetzt mit Boot und Zelt unterwegs. Drei Töchter mit 11, 10 und 7 Jahren! Leidenschaftliche Nähtante und Bloggerin!!!

Montag, 25. Februar 2013

Von Schmetterlingen und vom Sticken

schreibe ich heute.

In Augsburg, im Botanischen Garten gibt es nämlich gerade Schmetterlinge zu sehen.


Dieser Blick von Fine sagt alles.......es ist die perfekte Mischung aus 
Faszination, Respekt und Bewunderung!

Schmetterlinge sind aber auch wunderschön....

...so schön, daß ich sie in das Wellness-Projekt auch integriert habe:


Leider noch nicht fertig, aber ich arbeite daran!

Denn meine Sticki läuft und läuft......dank dem Tipp von Bettina, die ich am Nähtreff
kennen gelernt habe macht sie mir keinen Streß mehr.

Sie sagte, das Stickgarn soll auf einen extra Garnrollenhalter, der etwas entfernt von 
der Sticki steht. Dann stimmt die Spannung! Und? Was soll ich sagen - es klappt!

Mein Mann, der Holz so liebt wie ich Stoffe, hat mir so ein Ding gebaut:


Und ich hatte bis jetzt keinen Garnsalat mehr!
Probiert es einfach mal aus, wenn ihr Probleme mit der Spannung habt.


Meine Großmutter (die ich leider nie kennen gelernt habe) hatte es damals nicht so 
bequem......die musste noch selbst sticken.
Ist das nicht wunderschön?


Was für eine Arbeit!
Ihr Name war übrigens auch Gisela :-)


Einen tollen Gewinn möchte ich euch noch zeigen.
Bei den Bienenelfen habe ich diese Sachen gewonnen.
Perfekt für mich, weil stricken und häkeln ist nicht so das Meine.
Danke, danke, danke!!!


Und - weil ich mich beim Einkaufen immer gerne verleiten lasse 
von schönen Dingen.......ja, es ist leider so....
habe ich dieses Schmuckstück gekauft.
So eine tolle Dose!!!


Leider mit diesem Inhalt:


Eine Backmischung!!!! Ahhhhh.....

Was tu ich damit???? Ich will ja nur die Dose!

-Soll ich eine Blogverlosung machen mit der Backmischung?

-Soll ich mir jemand einladen, der mit mir backt?

-Soll ich die Mischung an meine Schwiegermutter weiter geben,
mit der Bitte, die fertigen Kekse wieder bei uns abzuliefern?

-Soll ich sie ganz hinten in den Vorratsschrank einsortieren?


Mal sehen.....

Dienstag, 19. Februar 2013

Jelly Roll - Ottobre Bubble - Details

Vielfach gefragt worden bin ich nach meinem Kleid, 
das ich beim Nähtreff gemacht habe.

 So sieht die Jelly Roll aus, wenn man sie kauft.



Es sind lauter Stoffstreifen in den aller-allerschönsten Mustern und Farben.


Die werden dann alle aneinander genäht.
Wer ganz korrekt arbeitet, näht mit der Nähmaschine, bügelt dann die Nähte auseinander....ihr seht, ich habe die Ovi benützt - ging ratzfatz und 
innen sieht es ja keiner! :-))))


Dann sieht es so aus:


Wäre auch eine tolle Decke geworden.....Lore fand die ganz in Ordnung.


Ich wollte aber keine Decke - ich wollte was für mich zum Anziehen draus machen.
Habe mir dazu noch passenden Stoff bei Ruth gekauft,
und ein Bubble-Kleid zugeschnitten.
Das Schnittmuster ist aus der Ottobre woman Herbst/Winter 5/2011


Beim Nähtreff habe ich dann mit Hilfe von Nette und einem Bügeleisen....
("bügeln und ich"......ist so ähnlich wie "backen und ich")
ein nahezu perfektes Bubble genäht.


Und nun sieht es so aus!


Ich mag es gar nicht mehr ausziehen.
Die Taschen habe ich auch hier wieder weg gelassen.

Und wenn ihr jetzt auch so eine Jelly Roll sucht, die gibt es bei Ruth HIER!

Übrigens war Renate auch produktiv mit der Jelly Roll. Schaut mal!
Und Monika hat beim letzten Nähtreff eine Traum-Decke aus der Rolle gezaubert!
Könnt ihr hier noch mal schauen.

Einen Rest hatte ich noch - und daraus wurde ein passender Frühlings-Schal gemacht!



Und ich glaube, wenn ich das nächste mal bei Ruth bin, schleiche ich
wieder um die Jelly Rolls herum.....weil -
aus tollen Stoffen kann man einfach tolle Sachen machen!

Danke auch für eure ganzen lieben Komplimente zu diesem Kleid! :-)))

Sonntag, 17. Februar 2013

Nähtreff Canada - Bilderflut!!!

So a scheena Tag!
Am letzten Freitag bei uns im Canada.

Traumhaft schöne (und bestimmt sehr leckere Kuchen...ich weiß
es nicht, habe nichts davon probiert...)
Hier ein Frühlingskuchen von Yvonne:


Viele, lieb gewonnene Mädels wieder gesehen.

Und hier im Hintergrund, zwischen Nette und Bianca steht doch tatsächlich
die gleiche Stick/Nähmaschine, die ich auch habe....und - was soll ich euch
erzählen.....sie macht ihrer Besitzerin genauso viel Freude, wie mir....hust...
- die exakt gleichen Macken haben sie....aber - ich habe einen suuuper Tipp
bekommen, daß sie keine so fiesen Schlaufen mehr produziert.
Werde ich demnächst berichten!


Dann gab es ein bisschen "Aldi-Wühltisch-Flair", als Renate ihre
Filzreste ausgeleert hat! Ich bin nicht durch gekommen ;-))))


Mein Platz war diesmal neben Yvonne, die auch so lieb war, 
und mich mit Maria mitgenommen hat. Danke schön! 


Viel genäht....viel gelacht...


...und...neue Leute kennen gelernt!


Ich  habe wieder ein Bubble - Kleid genäht,
aus der Jelly-Roll und Amy Butler Stoffen von Ruth.
Nette hat ihr "Bubble" zufällig auch an gehabt!
Toller Schnitt - werde zu dem Kleid noch einen extra Post machen!
Da haben auch beim Nähtreff viele nach dem Schnitt und den Stoffen gefragt.


Hochkonzentriert wird gearbeitet!


Und echt klasse Sachen sind entstanden!!!
Ruth - für wen ist denn das Höschen???


So viele tolle Dinge gab es dann schließlich zu bewundern.
Miriam ist echt die Taschenqueen!


Maria hat die Herz-Tasche genäht,
und ich mein Kleid, und noch ein Oberteil für Maria.
Ja ------ ihr dürft mich Streber nennen.....:-)))


Der krönende Abschluß war wie immer das Abendessen.
Leckerer griechischer Salat für mich, ohne diese bösen Kohlenhydrate!


Was ich euch unbedingt noch zeigen muß, sind die trendy Schuhe vom 
kleinen Emil, der den Tag auch ganz toll fand!


Hier nun zum Schluß noch die genähten Werke an uns gezeigt:


Und jetzt heißt es WARTEN AUF DEN 30. OKTOBER!!!
Da ist dann der nächste Nähtreff - und - was soll ich sagen.....
ich freu mich jetzt schon drauf, alle die Mädels wieder zu sehen!

Hoffentlich dann auch mit denen, die leider diesmal nicht dabei
sein konnten - ihr habt gefehlt!!!

Renate - DANKE DANKE DANKE, daß du dir mit deiner Familie
immer wieder die Mühe machst, diesen Tag zu organisieren!
Auch ein dickes DANKE an die tolle Kinderbetreuung!

Es sind für mich zwei Tage im Jahr, die zu den absoluten highlights gehören.
Und ich glaube, das sehen alle so, die dabei waren!

Mittwoch, 13. Februar 2013

Projekt "Wellness" - Teil eins!


Nix mehr mit:
"Spontanität will gut überlegt sein"!

Wenn Freundinnen was vor haben, dann besser sofort umsetzen.
Und das haben wir ganz kurz entschlossen auch getan.

Auf zur Buttinette zum Stoffkauf:

Aber - drei Geschmäcker unter einen Hut zu bringen ist manchmal 
nicht so einfach!


Stoffe werden angeschleppt...


....verglichen...
....und noch mehr Stoffe stehen zur Debatte...


...und schliesslich ist die Entscheidung gefallen.
Schwere Tüten werden raus geschleppt.


Das ruft nach einer Stärkung!


Und jetzt wird dann ein Nähabend eingelegt, denn gemeinsam nähen
macht immer mehr Spaß, als allein vor sich hin zu werkeln.
Auch wenn meine Mädels von sich behaupten, sie können nicht nähen.

Das wird sich ändern.......und jetzt lasst euch mal überraschen,
was wir da so produzieren.....zum Thema "Wellness"!

Hat jemand eine Idee?

Und bald gibt es bei uns einen neuen Türkranz, der ist momentan in Arbeit:


So sieht er momentan aus.....aber - er wird noch ein wenig bunter! :-)))
Scharly hat da auch einen ganz tollen Kranz gemacht.


Wir setzen ein Zeichen für den FRÜHLING!!!!!

Montag, 11. Februar 2013

Bubble und Augsburg City!

Das Bubble-Kleid aus der Ottobre 5/2011,
auf das mich Nette und Renate gebracht haben, ist fertig.
Im Originalschnitt hat das Kleid noch zwei große Taschen
unten seitlich. Die habe ich aus zwei Gründen weg gelassen:
Erstens weil es schnell gehen sollte, und ohne Anleitung lesen wäre es nicht gegangen.
Und zweitens, weil für meine eher birnenförmige Figur die Taschen
nicht gerade schmeichelhaft gewesen wären.


Passenden Schmuck habe ich mir dazu auch wieder gemacht,
und viele von euch kennen bestimmt den Stoff, den ich verwendet habe. ;-)))

Dann sind wir letzte Woche mit dem Zug nach Augsburg
 - meine Heimatstadt -
gefahren. Für die Mädels das erste mal im Zug. Ein Abenteuer!
Finchen war total begeistert.
(Stickerei auf der Jacke: Erdbeerfee von Dagi.)


Mittagessen - natürlich Pommes!


Und - so ein Glück - auf dem Rathausplatz gab es ein Karussell:


Dann wurde noch geshoppt....
Finchen war fasziniert von dieser Unterwäsche...hihi.....


Und jetzt? Auf zum Endspurt des Faschings!


Ich habe es echt geschafft, während der ganzen Faschingszeit nur einen
halben Krapfen zu essen.
Ganz arg stolz bin ich - drei Kilo sind weg.

Am Freitag ist bei uns ja der große Nähtreff im Canada!
Da freue ich mich schon sehr, auf viele bekannte und einige neue Gesichter!!!

Was soll ich nur backen? Hust, hust, hust....
Ich schwanke noch zwischen der 3-stöckigen Schwarzwälderkirsch,
und der 5-stöckigen Bailey´s-Mascarpone-Torte.
:-))))))))


Freitag, 8. Februar 2013

Halli - hallo - HELAU!

So, nun endlich wie angekündigt mein Faschings-Outfit.
Vielleicht erinnert ihr euch noch an den (traumhaften) Blumenstoff?

Ich habe daraus gleich in drei-facher Ausführung Oberteile genäht,
und notdürftig gebügelt - bügeln ist nicht gerade meine große Leidenschaft!


Dann haben wir uns farblich passende Frisuren gekauft, und das Make up gewählt.


Klasse sind ja die Wimpern......allerdings sind die so schwer,
daß man denken könnte, ich wäre furchtbar müde.


Blauer Lack mit Glitzer....


....und - FERTIG!
Danke noch an Alice, die mich mit ihrem Kommentar darauf gebracht hat,
eine Gießkanne als Handtasche zu nähen.


Und auf ging es am Donnerstag zum Weiberfasching:


Ein gelungener Abend, mit vielen netten Leuten.
Und unglaubliche Verkleidungen waren unterwegs.
Da war Einiges an Inspiration für nächstes Jahr dabei!

Mädels - es war unglaublich lustig mit euch!


Dann wünsche ich euch mal noch fröhliche Rest-Faschings-Tage!

Ich überlege mir momentan, 
was ich am nächsten Freitag zum Nähtreff mitnehmen werde.
So eine Idee habe ich schon im Kopf!

Bis bald dann mal.....