Über mich

Mein Bild
Ehemalige Stadt-Tussi, jetzt Land-Ei! Früher London, Paris, Rom, Barcelona, Wien... jetzt mit Boot und Zelt unterwegs. Drei Töchter mit 12, 11 und 8 Jahren! Leidenschaftliche Nähtante und Bloggerin!!!

Montag, 9. April 2018

DSGVO

Neue Datenschutzverordnungen!

Darauf reagiere ich gerade ein wenig allergisch....
...kenne mich zu wenig aus, was ich jetzt tun müsste um meinen 
Blog am Leben zu erhalten. 😢

So könnte es sein, dass Gisi hier bald schweigen wird...


...es würde mir unglaublich leid tun, denn eigentlich teile ich hier
mein Hobby mit euch...und quatsche euch gerne ein bisserl zu. 

Mein Blog ist mein Tagebuch seit Jahren, und alles zu löschen wäre schon bitter.

Aber - man liest viel von Abmahnungen, wenn nicht alle
Bestimmungen eingehalten werden.

Will ich mir einen Anwalt nehmen, 
der nun für viel Geld guckt, ob hier alles save ist? 😟

Ich wasche meine Hände in: 


Ich will keine Daten speichern......ich will mit meinem Blog nix Böses,
verdiene hier kein Geld und habe das auch in Zukunft nicht vor. 

😔

Aber ich will auch nicht abgemahnt werden. 
Tja, mal sehen...es geistert ja viel Halbwissen durch´s Netz.
Vielleicht sind in meinem Leserkreis ja nicht nur Nähtanten,
sondern auch Anwälte,
die mir einen Rat geben können?

Hoffentlich findet sich eine Lösung für uns Blogger, 
dass wir weiter machen können.

Was macht ihr so?

😕



Kommentare:

  1. Liebe Gisi,

    ich hoffe auf eine gute Lösung.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ach Gisi, mir gehts wie Dir!
    Ich Blick da nicht durch. Ich sammle keine Daten, wenn da wer welche sammelt, dann Blogger. Ich mache nicht mal Werbung. Ich will nur meine Werke zeigen, und andere Werke bestaunen....
    Auch ich überlege, mit bloggen aufzuhören. Hoffe gleichzeitig, dass es für uns Feldwaldwiesenblogger aber eine nette Lösung gibt. Weil Geld für einen Anwalt gibts hier keines......
    Ach je
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, so geht es mir auch gerade. Ich hab ja noch nicht mal mehr "Kooperationen" oder so, mach glaub ich auch keine Rezensionen mehr aber da gibt es ja noch genug anderen Quatsch gegen den man da verstoßen kann. :-( Find das auch alles ganz schrecklich und vor allem unverständlich wenn man noch nicht mal gewerblich unterwegs ist.
    Mein Großer studiert zwar Jura, ist aber erst im 2. Semester *lach*, der ist noch keine Hilfe. ;-)
    GlG Claudi - die auch noch was abwartet....

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Gisi

    Seit letzter Woche bin ich ebenfalls sehr nachdenklich, kenne auch mich zu wenig aus mit all den Rechtslagen!

    Was tun? Ich weiss nicht!

    Komm gut durch die neue Woche!

    Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Gisi,
    ich denke, dass Blogger hier auf jeden Fall noch reagieren wird, aber Du musst Deinen Blog auf jeden Fall noch etwas anpassen. Vielleicht auch ein neueres Template wählen.Auf jeden Fall benötigst Du eine Datenschutzerklärung und ein Impressunm - jeweils auf einer extra Seite oben im Menü.

    Ganz löschen musst Du Deinen aber nicht. Wenn Du ihn auf privat setzt und er nicht öffentlich für Suchmaschinen gelistet ist, können nur registrierte Leser darauf zugreifen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh Gisi, Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich hab zu wenig Ahnung und gar keine Zeit mich da durchzuackern. Sollte was Wissenswertes bei Dir ankommen, teilst Du bitte mit uns?
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Eben alles nur Halbwissen . Warten wir es ab, trinken Tee und ich bin mir ziemlich sicher das Blogger was tun wird . Haben sie bisher immer ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  8. Mir geht es wie dir, groß mit beschäftigen mag ich mich für meine 12 Leser damit auch nicht. Aber auch keinen Ärger bekommen ... also kann gut sein, dass dann auch für nach einem Vierteljahr bloggen wieder Schluß damit ist.

    Wir werden sehen.

    Liebe Grüße

    Inge

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich finde das ganze auch ganz furchtbar und habe bei erecht24 mein Impressum und die Datenschutzerklärung gleich mal angepasst. Da steht ja eigentlich drin, dass die Kommentare gespeichert werden.
    Ich hoffe das Blogger was tut, glaube aber fast nicht dran, sitzten sie ja in USA, meines Wissens, kann ihnen ja eigentlich egal sein. Außer auf privat schalten weil ich nicht löschen will fällt mir nichts ein. Weiss dann nichtmal wer dann mitlesen kann. Die Follower? Hm.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip......meine Datenschutzerklärung war auch über erecht24. Aber wohl nicht mehr aktuell - nehme ich zumindest an. Habe es mal ergänzt. LG Nicole

      Löschen
  10. Liebe Gisi,
    ja, das macht einen sehr nachdenklich, aber ich denke, man sollte nichts überstürzen. Es wäre doch furchtbar traurig, wenn all die schönen Blogs verschwinden würden.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  11. Ach Gisi, ich weiß, alles kompliziert und nicht einfach jedenfalls. Ich beschäftige mich heute auch schon den ganzen Tag damit und hoffe auf die Erleuchtung. Impressum mit allen Angaben und Datenschutz sind wohl Pflicht und die müssen wohl auch auf eine extra Seite, aber was sonst noch alles beachtet werden muss weiß ich auch noch nicht so genau, leider :-((. Wenn hier die Erleuchtung kommen sollte lass ich es Dir wissen♥ auf jeden Fall nichts überstürzen.

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gisi,
    ach nein, lass dich doch von denen nicht ins Bockshorn jagen! In meiner Followerliste sehe ich auch schon den Schwund, weil einige offenbar ihre Blogs schließen! Das schießt total übers Ziel hinaus. Ich habe jetzt unter meiner Kommentarleiste folgenden Text eingefügt: "Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSVG durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!" Einen ähnlichen Text wird es bei den Linkups geben. Wenn damit dem Gesetz nicht Genüge getan ist, zahle ich gerne so viel Strafe, wie ich mit meinem Blog verdiene - also NICHTS! Ich denke übrigens, die Bürokraten werden anderes zu tun haben als kleine Hobbyblogger zu verklagen. Und wenn nicht, gehen wir damit in die Medien und machen ganz viel Wind! So viel, dass ihnen hören und sehen vergeht! Bist du dabei?!?!?!
    Herzliche Rostrosengrüße zum Wochenbeginn!
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/04/himmlische-kombinationen-mit-hellblau.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb Gisi,
      ich schliesse mich dem, was die liebe Traude geschrieben hat, einfach mal an, denn ich sehe es genauso!
      Lassen wir uns nicht das Bloggen über unsere Hobbies, was ja wirklich unser Privatvergnügen ist und dem Austausch mit Gleichgesinnten dient, vermiesen! Ich werde auf jeden Fall meine Blogs nicht schliessen ;O)

      Löschen
    2. Vielen lieben DANK liebe Traude für Deine Worte! So eine Ergänzung für die Kommentarfunktion ist eine tolle Idee!!! Darf man den Text mopsen??? LG Nicole PS. Will meinen blog nämlich eigentlich auch behalten!! Da ist schon so viel geplant ;-)...

      Löschen
    3. Klar darf man den Text mopsen, liebe Leni!
      Geht ja vor allem darum UNS ALLE vor irgendwelechen bürokratischen Übergriffen zu schützen!
      AllesLiebe, die Traude

      Löschen
    4. Ähm, nicht liebe Leni, sondern liebe Nicole, hab ich gerade gesehen ;-)

      Löschen
    5. Der Text genügt leider nicht.
      Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass ein Kommentarschreiber den Kommentar mit einem "Häckchen" (einer Bestätigung) freischalten muss. Ein solches Tool bietet Blogger nach wie vor noch nicht an.
      Es ist in einem Abmahnfall ebenfalls völlig unrelevant, ob man mit seinem Blog Geld verdient oder nicht.

      Da es um den eigenen Geldbeutel geht (Ich zumindest habe kein Geld für Abmahnkosten übrig), sollte man sich nicht darauf verlassen was einem der gesunde Menschenverstand gebietet. Es zählt einzig der entsprechende Gesetzestext.

      Bitte verlässt euch nicht auf Halbwissen. Eine eventuelle Strafe müsst ihr am Ende selbst zahlen. Könnt euch nicht darauf berufen, dass Frau A oder Bloggerin B dass doch so gesagt hat.

      Ihr alleine haftet für alles was auf euerem Blog stattfindet.

      Unsere Bloggerlandschaft wird sich gehörig ändern.
      Linkpartys sind nach dem neuen Recht abmahngefärdet.
      Wer von uns Freizeitbloggern kann schon all die geforderten Listen führen? Bei Blogger wissen wir nicht einmal welche Daten wo, wie und zu welchem Zweck gesammelt werden.

      Liebe Grüsse
      Anne

      Löschen
  13. liebe Gisi,
    ich bin die nächste, die nicht so recht weiß wie es weiter geht!
    Ein guter Kommentar von Traude-Rostrose!
    Wäre wirklich schade, wenn jetzt viele Blogs schließen würden.
    Ein bisschen Zeit haben wir ja noch.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Ja Gisi, haben uns gestern mit ein paar Damen auf facebook darüber unterhalten. Es betrifft ja auch die Shops der Kleingewerbetreibenden. Da ist von 20000 € Strafe die Rede. Die Abmahner schlagen zu....vielleicht teilst du deinen Beitrag hier mal drüben??? Liebe Grüße Lilli

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gisi,

    vor lauter Hundglück hab ich gar nichts mit bekommen.Weiss nur das vor ein paar Jahren das mit dem Impressum Pflicht wurde.einfach mal abwarten....und wir verzichten nicht auf dich,basta.

    Liebe Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin momentan auch ziemlich ratlos! Mit Bürokratie rumschlagen will ich mich - was das Hobby betrifft - nun wirklich nicht! Ich werde auch erst mal abwarten und gucken wie es weitergeht. Wenn alle Stricke reißen, muss ich wohl auch an das Schließen des Blogs denken. Das find ich so doof! Es wär so schade um all die Einträge, all die Mühe die man sich macht. Und überhaupt um die ganzen Blogs und den Austausch ☹️...
    Ich hoff ja immer noch auf das Gute...

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  17. Ohhh liebe Gisi ich würde dich sooo sehr vermissen! Und ich kann es so gut verstehen, da ich diese Gedanken auch habe und zweifele, ob ich meinen geplanten Post veröffentliche oder es sein lasse! Ich kann mir weder das eine - den Anwalt - und das andere schon gar nicht leisten! Bei mir ist es so oder so schon ruhiger, aber ich würde den Austausch, die Inspirationen, die tollen Kontakte soo sehr vermissen, dass ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe; dass es eine Lösung geben wird für uns! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  18. ich habe bisher noch keinen Grund gefunden meinen blog schließen zu müssen. Ich wüsste nicht was auf meiner Seite ein Problem machen könnte. Aber vielleicht sehe ich das zu naiv?
    Ich fände es sehr schade wenn unsere kreativen Kontakte verloren gehen würden.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gisi,
    mir geht es wie dir, und je mehr ich darüber nachdenke umso mehr geht mir der Hut hoch....
    Das Wochenende ist für DSVO reserviert, (schlimm genug) danach entscheide ich wie es weiter geht...
    Ach ja, Mut hat mir der Post von Ingrid gemacht, bin allerdings noch nicht mit allen Seiten durch (darf ich den link jetzt überhaupt noch setzen????) https://www.naehkaeschtle.de/2018/03/27/im-a-blogger/
    Vielleicht hilft der dir weiter.
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  20. Ach Gisi, das wird schon!
    Bin momenta etwas entspannter und hoffe einfach mal, dass Blogger da etwas verändert! Soweit es ging habe ich schon mal den Blog angeglichen und warte jetzt mal ab ob was passiert.
    Im Zweifel stelle ich den Blog Ende Mai erst mal auf privat und schaue was sich so tut...
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  21. Ach Gisi...ich hab meine Abendstunden in letzter Zeit auch damit verbracht mich durchzulesen,aber ich blick wie viele andere kaum durch und hoffe sehr dass wir unsere kreativen Seiten nicht schließen müssen!!!

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde es auch extrem nervig und überlege, meinen Blog zu schließen... Einerseits habe ich keine kommerziellen Interessen und irgendwelche Zusammenarbeit, andererseits möchte ich den Austausch auf den Blogs auch nicht missen, es ist echt blöd...noch ist ja Zeit zum Überlegen..
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Gisi,
    das Ganze nervt mich schon sehr und ich weiß echt nicht, ob ich meinen Blog auf privat stellen oder ihn gleich ganz löschen soll. Darum hatte ich ihn den letzten Wochen auch schon gar keine Lust mehr, überhaupt etwas zu posten. Echt traurig :-(
    LG Ellen

    AntwortenLöschen

Achtung - nach der DSGVO muss ich darauf aufmerksam machen, dass der Kommentar von der Website gespeichert wird. Wer nicht gespeichert werden möchte, bitte nicht kommentieren! Wer kommentiert (was mich immer riesig freut) erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden!
Traurig, traurig diese ganzen neuen Verordnungen....